Oberer Bergweg 1, 74376 Gemmrigheim Donnerstags bis Sonntags 0 71 43 - 9 66 53 32

Von der Idee zur Umsetzung

„Eigentlich bin ich gelernter Konditor, aber meine beruflichen Wege haben mich über die Jahre in eine ganz andere Richtung getragen. Schon sehr früh verspürte ich den Wunsch irgendwann eine eigene Gastronomie zu haben oder zu führen. Gerichte zu kochen, die wieder an die gute alte Zeit erinnern, wo man noch das Gemüse hinter dem Haus holte, das Fleisch vom Metzger nebenan. Die geschmacklichen Noten einfach noch ganz anders waren – ohne Zusatzstoffe, ohne Fertigprodukte. Ein Bezug zu den Lebensmitteln und deren Behandlung noch vorhanden war.
Jetzt habe ich mir diesen Wunsch erfüllt.“

Marco Klett

Inhaber Vädderleswirtschaft Zum Sonnenhof

DieSuche

Der Sonnenhof oder auch Vädderleswirtschaft, wie wir ihn liebevoll zusätzlich getauft haben, war gefunden. Versteckt in keiner Großstadt, an keiner großen Durchgangsstraße, nein in ländlicher Idylle mit ganz eigenem Charme.

Doch was bringt das schönste Objekt, wenn es nicht eine entsprechende Philosophie lebt. Denn  zu jeder guten Küche gehört ein Maestro hinter dem Herd. Jemand der ebenso die Art von Kochen liebt, die ich mir immer vorgestellt habe.
Mit meinem Konzept konnte ich Philip Gäbelein, einen hervorragenden Küchenchef gewinnen, der eher in der gehobenen Gastronomie und Sternenküche zu Hause war.

Der Grundstein war gelegt.

 


UnserePhilosophie

Zurück zur natürlichen, ehrlichen Küche
Eine gesunde, frische, an die Saison anlehnende und abwechslungsreiche kleine Karte. Die mit frischen Produkten aus der direkten Region aufwartet. Gekonnt in Szene gesetzt mit vielen frischen eigens angebauten Kräutern.

Einfach eine experimentierfreudige, kreative Küche mit viel Leidenschaft fürs Kochen.


 

Unser

TEAM

Philip Gäbelein

Küchenchef
Vita unseres Küchenchefs:
seit 2016 Vädderleswirtschaft Zum Sonnenhof, Gemmrigheim als Küchenchef
2011 Eberhards Hotel & Restaurant, Bietigheim, (13 Punkte Gault & Millau) als Küchenchef
2008 Schloss Liebenstein, Neckarwestheim (Lazuli: 14 Punkte Gault & Millau) als Küchenchef
2007 Hotel Schwarzmatt, Relais & Chateaux, Badenweiler (15  Punkte Gault & Millau) als Küchenchef
2001 Relexa Waldhotel Schatten (La Fenetre: 15 Punkte Gault & Millau) als Küchenchef
2000 Abschluß als Küchenmeister (Steigenberger Hotelfachschule, Bad Reichenhall)
1999 Schloss Liebenstein, Neckarwestheim (Lazuli: 14 Punkte Gault & Millau) als Küchenchef
1999 Seehotel Sieber, Konstanz (1 Michelin Stern), 2. Küchenchef
1998 Schloss Liebenstein, Neckarwestheim (Lazuli: 14 Punkte Gault & Millau) als Küchenchef
1995 Treff Hotel Luitpoldpark, in Füssen als Küchenchef und Sous-chef
1993 La Fenetre Relexa Waldhotel Schatten, Stuttgart (16 Punkt Gault & Millau), als Chef de Partie / Sous-chef
1992 Schloss Berg, Nennig a.d. Mosel (1 Michelin Stern), als Chef de Partie
1991 Herzog Carl Eugen Solitude in Stuttgart (1 Michelin Stern), als Demi chef
3 Jahre im Feinkost Böhm in Stuttgart als Koch
Das Handwerk gelernt:
3jährige Kochausbildung 1984 im Restaurant Öxles Löwen in Stuttgart (1 Michelin Stern)
 

Christian Straßer

2. Küchenchef / Sous-Chef

Maria Cracium

Köchin